Allgemein

Sternberg 2016: „Es ist die Mannschaft, die zählt!“

„Wir sind das Team!“ „Der Schlag muss das Rennen lesen!“ „Es ist die Mannschaft, die zählt!“ –  Mir wurde gesagt, wenn ich solche Sätze im Bericht über das diesjährige Drachenbootrennen in Sternberg bringen würde, würden sie gnadenlos rausgestrichen. „Alles nur Floskeln, vom Fußball geklaut.“ Obwohl: Irgendwie ist an diesen „Floskeln“ doch was dran und Fußball spielte am Abend ja auch noch eine bedeutende Rolle …

Bereits zum dritten Mal waren wir in diesem Jahr in Sternberg dabei. Und wir hatten wie immer einen tollen Tag! Obwohl er (für uns nicht unüblich) etwas chaotisch begann: Von kleinen Verstimmungen am Morgen über Last-Minute-Anfragen von unterwegs „Habt Ihr mal ’ne Adresse fürs Navi?“ bis hin zum Aufruf „Wakenitz Drachen bitte zum Marshalling-Bereich“ ehe wir überhaupt fertig umgezogen geschweige denn aufgewärmt waren – so stolperten wir ins Boot für das erste Rennen.

28019557516_273dd364d3_k

Im Nachhinein lief es unter den Voraussetzungen gar nicht so schlecht: Gut beim Start weggekommen gab es gefühlte Unregelmäßigkeiten im Schlag und der geplante Endspurt fiel auch irgendwie ins Wasser – aber am Ende reichte es in der Summe mit dem zweiten, etwas besseren, Vorlauf zum Einzug in die Sportklasse. Minimalziel erreicht! Doch wir wussten, das können wir besser! Das Team nach einem noch immer nicht optimalen dritten Rennen erneut eingeschworen, lief das vierte Rennen dann so, wie wir es uns vorgenommen hatten! Ein tolles Gefühl! Schade, dass wir es nicht gleich noch einmal umsetzen dürfen …

unbenannt-262

Dachten wir. Falsch gedacht! Es gab entgegen unserer Erwartung doch noch ein fünftes Rennen für uns – den Platzierungslauf um den 5. Platz. Und tatsächlich konnten wir hier das Gefühl aus dem Rennen davor nochmals abrufen und (einige von uns, ich zum Beispiel) glaubten im Ziel sogar, den Sieg eingefahren zu haben. Doch durch die schräg verlaufenden Bahnen war das eine Täuschung, am Ende stand ein 6. Platz in der Sportklasse. Eine kleine Steigerung für uns zum Vorjahr, wir sind zufrieden! Und haben dann auch noch den „Sonderpreis“ für die weiteste Anreise erhalten …

unbenannt-360

Was aus meiner Sicht besonders zu erwähnen wäre: Unsere „Neulinge“ Steffi und Sammy haben in Sternberg ihre erste Regatta mit den Wakenitz Drachen bestritten und auch für Wiebke war es erst die zweite – das habt ihr super gemacht! Toll, dass Ihr dabei seid. Und Kai hat kurzfristig seine Termine verschieben können um uns erneut zu unterstützen – danke! Es ist eben doch die Mannschaft, die zählt!

unbenannt-160

Wir danken den Gastgebern, den Sternberger Pastinetten, für die Ausrichtung des tollen Renntages – und freuen uns schon, wenn sie im kommenden Jahr ihr Versprechen einlösen und am 27.05.2017 erstmals auch bei uns beim Lübecker Drachencup dabei sein werden!

Am Abend gab es dann für viele von uns gemeinsam im „Townsmill-EM-Studio“ den Fußball-Krimi Deutschland:Italien im Viertelfinale der EM – Vergleiche zu unserem Regattaverlauf verkneife ich mir dann doch an dieser Stelle. Nur kurz: Nach mäßigem Start war es am Ende auch hier die Mannschaft, die zählte!

Hier geht es zu den Bildern aus Sternberg 2016: Fotos Sternberg 02.07.2016

Wir suchen Dich!

Maren, 03.07.2016

1 Kommentar

  1. Und nicht vergessen, Wir suchen Dich. Du hast Lust im Team Sport zu treiben unter freiem Himmel?
    Dann bist Du bei uns genau richtig. Komm doch einfach zum nächsten Training vorbei. Wir sind auf dem Bootsplatz zu finden. Unter Training stehen alle Informationen, denk bitte an Wechselsachen…
    Alter und Fitnessstand sind ganz egal, zu unserer Mannschaft passt alles. Genau das macht uns besonders…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.