Allgemein

Und er nannte es: PRIWALL … und immer, immer wieder geht die SONNE auf!

Traditionell trafen wir uns am letzten Freitag im Juli, um mit unserem Drachenboot zur Travemünder Woche zu paddeln. Die Mannschaft war bunt gemischt: Wakenitzdrachen, Presse-Turbo-Enten, Ruderer, Townsmiller und Dräger-Dragons waren mit an Bord. Die Sonne lachte, die erste Pause in Gothmund war nach einer Stunde schnell erreicht.

28559581042_a32ada705b_k

Die ersten Snacks schnell verputzt und schon ging es weiter über den Herrentunnel ins kabbelige Schlutuper Wiek Wasser. Dicke Pötte und brach liegende Industrie bestaunen und ordentlich Schub geben war die Devise. An unserer zweiten Pausenstation „Stülper Huk“ gab es noch ein kühles Getränk, so dass wir gut gestärkt auf das letzte Drittel gingen.

014841abeec02b04ab62deea3cadce596e999b6905

Vorbei am Skandi-Kai, das Maritim im Blick, bogen wir nach gut dreieinhalb Stunden in den Passathafen ein. Aufgrund unserer unglaublichen Geschwindigkeit wurden wir von Ordnern ermahnt doch die Geschwindigkeitsbegrenzung einzuhalten. 🙂 Aussteigen, Boot fest machen, Gepäck entladen, Zelte aufbauen, trocken legen und fertig. Ein ziemlich heftiger Regenschauer hinderte uns an einer Überfahrt zur Meile. Zum Glück hat unser Lieblingszeltplatz eine Bude, die uns schon in den vergangenen Jahren immer Mal wieder Unterschlupf gewährte. Die Travemünder Woche erreichten wir somit erst kurz nach 22h….

IMG_20160730_093805_a

Am Samstag brachen wir nach einem hervorragenden Frühstück …DANKE, Annika!!…mit Drachenboot zur kleinen Runde auf der Ostsee auf. Nach circa 15 Min. erreichte uns ein Mega-Schauer…fast hart waren die Regentropfen und sehen konnten wir auch nichts mehr. Nach Umrundung von Tonne 4 und 5 sahen wir Laboe. Äh? Nein, doch nicht, fehlte doch das U-Boot. Am Priwall-Strand ging dann immer mal wieder die Sonne auf…bis uns ein weiterer Schauer erwischte.

01c15c07eeedb044772aca2e6b3d0040dfac56c726

Dieses Mal rotteten wir uns wie die Pinguine zusammen. Wir lernten noch eine bayrische Wasserwächterin kennen….warum? Man weiß es nicht.

IMG_20160730_145418

Zurück am Zeltplatz bekamen wir noch Besuch mit den drei K`s im Gepäck: Kaffee, Kohle und ??? Kekt??? Nach einer leckeren Grillade auf dem Zeltplatz nahmen wir Kurs auf die Meile….man traf sich, man lachte, man war müde und kaputt, man snackte noch etwas, man schnackte und wieder ging die Sonne auf. Die Lasershow mit Feuerwerk rundete den Abend ab und nach einem Absacker bei Arno war dann auch bei jedem die erforderliche Bettschwere erreicht. Sonntag gegen zwölf waren wir abfahrbereit. Die Strecke war bekannt. Irgendwie ist die Rücktour aber immer länger als die Hintour….und dazu noch Sprühregen, aber in Lübeck an der LRG angekommen ging zum Glück die Sonne wieder auf!

01ad10ed5334ff5a6c2ecd9d9298cf63e630d7f63a

Schön war es, wie immer haben wir viel gelacht und ein nettes Wochenende miteinander verbracht. Hoffentlich im nächsten Jahr wieder! 🙂

1. August 2016 / Heike

Fotos von André gibt’s hier: Fotos 1
Fotos von Heike + Olli gibt’s hier: Fotos 2

2 Kommentare

  1. Was ist eigentlich ein Kuplo? 🙂

    Ich freue mich schon auf’s nächste Jahr … !!

  2. Die Chancen für eine weitere Wiederholung sind nicht schlecht:
    ‚Wir bleiben, bis die Bagger kommen‘ hat der Zeltplatz-Blockwart kürzlich im Fernsehen gesagt.
    Im Moment sieht es nicht so aus, als wenn die bis zur nächsten TMW angerollt wären.

    Ich bin gerne wieder dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.